Jahreshauptversammlung 2021

Pandemiebedingt fand die Jahreshauptversammlung heuer am 07. August statt.

Als Ehrengäste waren 3. Bürgermeister Xaver Breitsameter und unser Kreisbrandispektor Otto Heizer zugegen.

Die Aichacher Zeitung berichtet über unsere Versammlung in ihrer Ausgabe vom 14.08.21

Schmidmeir neuer Chef der Wehr

Generationenwechsel in Allenberg

Allenberg - Der neue Vorsitzende der Allenberger Feuerwehr heisst Christoph Schmidmeir. Mit Ulrich Ruppert, Franz Peischl und Josef Sedlmayr legten bei der Generalversammluing jüngst gleich drei langjährige Führungskräfte ihr Amt nieder. Ein echter Generatinenwechsel also.

Die Wahl fiel einstimmig aus, etwa 30 Leute waren anwesend. Während Christoph Schmidmeir Ulrich Ruppert beerbt, übernimmt Lukas Koppold das Amt des zweiten Vorsitzenden von Josef Sedlmayr. Wieder gewählt worden ist Kassier Andreas Hörmann, Manuel Ostermayr löst Andreas Lutz als Schriftführer ab. Der bleibt der Feuerwehrführung zwar erhalten, allerdings jetzt als zweiter Kommandant. Bisher war das Franz Peischl. Im Amt bleibt Kommandant Christian Meisch. Jakob Schnelzer ist neuer Kassenprüfer und beerbt den neuen Vorsitzenden Schmidmeir. An seiner Seite ist Martin Hörmann.

2021 08 14 AZ NeueFuehrung

                                      Foto: Sabrina Rauscher

Insgesamt blickt die Allenberger Wehr auf ein durchwachsenes Jahr zurück. Die mühsam vorbereitete Leistungsprüfung wurde kurzerhand abgesagt, wie Kommandant Meisch berichtete. Trotzdem hatten die 32 aktiven Floriansjünger fünf Einsätze. Die Leistungsprüfung soll heuer nachgeholt werden. Für die Neueinsteiger wird wieder eine modulare Truppmannausbildung abgehalten, an der sechs Mitglieder der Allenberger Feuerwehr teilnehmen.

Positive Bilanz zog Meisch im Rahmen des Hochwasserschutzes. Die neuen, von der Gemeinde Schiltberg angeschaften Hochwasserbarrieren waren bereits erfolgreich im Einsatz. Die nächste grosse Aufgabe für die aktive Mannschaft wird das neue Fahrzeug sein. Hier seien etliche Übungen nötig, bis alle die neuen Abläufe verinnerlicht haben. "Die vier Container sind eingetroffen", berichtete der neue stellvertretende Kommandant Andreas Lutz. Was das Fahrzeug selbst angeht, ein TSF-Logistik, so ist wegen einer Lieferverzögerung aktuell noch Geduld gefragt: "Wir wissen nur, dass es noch dieses Jahr kommen soll."

Es gibt also viel zu tun für die neue Feuerwehrführung. Christoph Schmidmeir freut sich auf seine Aufgabe: "Das Amt ist eine große Ehre."

Ulrich Ruppert, Franz Peischl und Josef Sedlmayr wurden aus ihrem langjährigen Ehrenamt verabschiedet. Ulrich Ruppert war seit 2009 im Vorstand, davon die vergangenen sechs Jahre als Vorsitzender. Franz Peischl war seit 1990 zweiter Kommandant, seitdem war auch Josef Sedlmayr Teil der Führungsriege, davon sechs Jahre als Kommandant und seit 2009 als zweiter Vorsitzender.

Für 30-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Martin Hörmann geehrt, für 40 Jahre Franz Peischl. Eine Anerkennung erhielt Manuela Widmann, die sich um die Grünanlagen des Feuerwehrhauses kümmert. skw