Feuerwehr von morgen

Am ersten Septemberwochenende veranstalteten wir im Feuerwehrhaus einen Aktionstag für Kinder.

Siebzehn Kinder aus unserer Ortschaft kamen zusammen mit ihren Eltern, um unsere Arbeit näher kennen zu lernen. Nach der Begrüßung durch Kommandant Christian Meisch hieß es, das Nachtlager im Dachgeschoss herzurichten.

Nach selbstgebackenem Kuchen, Kaffee für die Großen und Kakao für die Kleinen bekamen alle Kinder ihr rotes T-Shirt mit dem Tagesmotto "Feuerwehr von morgen" überreicht.

Anschliessend wurden die drei Gruppen "Feuerwehrauto", "Löschaufbau" und "Erste Hilfe" gebildet.
Alle Kinder liessen sich von erfahrenen Kameraden das Allenberger und das Schiltberger Feuerwehrauto erkklären. An der nächsten Station wurde gemeinsam ein kleiner Löschaufbau geübt, Zum Schluß lernten
die Kinder, wie sie richtig einen Notruf absetzen und mit einfachen Handgriffen Erste Hilfe leisten können.
Auch ein Rettungswagen konnte besichtigt und den beiden ehrenamtlichen Rettungsassistenten Fragen gestellt werden.

Wie Personenrettung aus verrauchten Räumen funktioniert, zeigte Christian Meisch den sehr interessierten Kindern in einer kleinen gemeinsamen Übung. 

Vor dem Abendessen wurden Bilder für die Zeitkapsel gemalt. Die Erwachsenen heizten zwischenzeitlich den Grill an, Nach einem reichhaltigen Abendessen brachen wir zu einer kleinen Fackelwanderung auf.

Wieder zurückgekehrt, hörten wir am Lagerfeuer von einer Märchenerzählerin die Gute-Nacht-Geschichte.
Müde von den vielen Eindrücken ging es ins verdiente Nachtlager.

Am nächsten Morgen wartete ein schönes Frühstück auf alle Teilnehmer.
Die Veranstaltung endete am Vormittag mit dem Vergraben der Zeitkapsel und der Hoffnung der Verantwortlichen, dass möglichst viele Kinder später einmal bei unserer Feuerwehr aktiv sind. 

2018 09 01 FF Kinderuebernachtung Gruppenbild 5740 web