05.05.2018 Gasflaschenbrand

Am späten Abend wurden wir von der Leitstelle zusammen mit dem Kreisbrandinspektor, der Schiltberger und der Rapperzeller Feuerwehr zu einem Zimmerbrand im Ortsgebiet alarmiert.

Wir trafen wenige Minuten später an der Einsatzstelle ein. Bei der Erkundung durch den Gruppenführer
stellte sich heraus, dass auf der Terasse eines Wohnhauses eine Gasflasche umgefallen war und hierbei
das Absperrventil und der Schlauch beschädigt wurde. Hierbei trat eine geringe Menge Flüssiggas aus.
Wir sicherten die Einsatzstelle, löschten die vorhandene Flamme mit Kleinlöschgeräten und liessen anschliessend den restlichen Flascheninhalt kontrolliert ab. 

Ebenfalls an der Einsatzstelle war eine Polizeistreife und ein Rettungswagen. Nach kurzer Zeit konnten
alle Einsatzkräfte wieder einrücken.